Angebote zu "Binden" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Generation Z erfolgreich gewinnen, führen, ...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Konkrete Maßnahmen für Recruiting und Führung der Generation Z. Der Trend zur Akademisierung, eine veränderte Erwartungshaltung der jungen Generation und gestiegene Ansprüche an die Ausbildung stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dieses Buch zeigt, wie Unternehmen diese Herausforderungen im Recruiting sowie in der Führung und Bindung erfolgreich meistern können. Zunächst erläutern die Autoren die wichtigsten Merkmale, Wertvorstellungen und Erwartungen der sogenannten Generation Z. Darauf aufbauend stellen sie Erfolgskriterien für das Recruiting sowie konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen dar. Good Practice-Beispiele aus verschiedenen Branchen runden das Themengebiet ab und zeigen, wie erfolgreiches Recruiting in der Praxis aussehen kann. Neben dem Recruiting ist "Führen und Binden" das zweite große Thema dieses Buches. Hier stellen die Autoren zunächst die verschiedenen Herausforderungen für Ausbilder aber auch Auszubildende dar. Auf das Wesentliche konzentriert zeigen sie anschließend, wie eine hohe Ausbildungsqualität erreicht werden kann und welche Maßnahmen zur Bindung der Berufseinsteiger beitragen. Auch dieser Themenbereich wird abgerundet mit zahlreichen Good Practice-Beispielen aus Unternehmen, die bei der Umsetzung der Theorie in die Praxis helfen. In diesem Buch ist zusätzlich ein Freischaltcode enthalten für den kostenlosen Zugriff auf das Online-Buch in meinkiehl. Aus dem Inhalt: 1. Generation Z: Wie wächst sie auf und wie tickt sie? 1.1. Unterschiedliche Generationen im Berufsleben. 1.2. Wie entwickelt sich die Generation Z und wer zählt zu ihr? 2. Wie kann die Generation Z gewonnen werden? 2.1. Trends und Herausforderungen. 2.2. Recruiting-Maßnahmen, angepasst an die Generation Z. 2.3. Auswahlprozess: Anforderungen der Unternehmen und Perspektive der Generation Z. 2.4. Standpunktbestimmung: Analyse des eigenen Auswahlprozesses und Good Practice. 2.5. Recru-Tention: Gestaltung eines schnellen, effizienten, zuverlässigen und attraktiven Prozesses. 2.6. O-Töne der Berufseinsteiger. 3. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen 3.1. Ausblick. 3.2. Azubi-Recruiting 2.0: Influencer, Recruitainment und Employer Branding. 3.3. Nicht ohne meine Eltern: Von der Bewerbung zur Candidate Journey. 3.4. Individuell, schnell und authentisch - die richtige Ansprache der Generation Z. 3.5. Verändertes Bewerbungsverfahren in einem Familienunternehmen. 3.6. Recruiting im Einzelhandel: Schnelligkeit, Transparenz und Wertschätzung. 3.7. Schnelligkeit und Flexibilitat im Auswahlverfahren. 3.8. Radikale Verschlankung des Bewerbungsverfahrens. 3.9. Bewerberauswahl in der Bankenbranche in Zeiten der herausfordernden Digitalisierung. 4. Wie kann die Generation Z geführt und gebunden werden? 4.1. Herausforderungen für Unternehmen und Berufseinsteiger. 4.2. Die Rolle der Ausbildung, des Ausbilders und Ausbildungsbeauftragten im Wandel. 4.3. Kernelemente und Besonderheiten der Führung. 4.4. Ablauf der Gesprache mit den Auszubildenden. 4.5. Konkrete Tipps fur die Führung der Generation Z. 4.6. Bindung der Generation Z. 4.7. O-Töne der Berufseinsteiger. 5. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen. 5.1. Ausblick. 5.2. Stärkung der Ausbilderqualifikation. 5.3. Die Auszubildenden aktiv beteiligen. 5.4. Neue Impulse durch Ausbildungsbeauftragte. 5.5. Generation Z-Azubis durch Partizipation erfolgreich binden. 5.6. Die besondere Bedeutung der Ausbilder als Lernprozessbegleiter. 5.7. Azubi-Bindung: Vom Wohncampus bis zum Azubi-Paten. 6. Bewertung der Ausbildungsqualität in zertifizierten Unternehme. 6.1. Zufriedenheit mit der Ausbildung. 6.2. Ausgewählte Starken und Schwächen der Ausbildungspraxis aus Sicht der Azubis und Dualen Studierenden. 6.3. Fazit. 7. Die Generation Z als Erfolgs- oder als Misserfolgsfaktor? 7.1. Herausforderungen für Unternehmen. 7.2. Ist die Generation Z Chance oder Risiko fur die Arbeitswelt? 7.3. Wie stellen sich

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Generation Z erfolgreich gewinnen, führen, ...
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Konkrete Maßnahmen für Recruiting und Führung der Generation Z. Der Trend zur Akademisierung, eine veränderte Erwartungshaltung der jungen Generation und gestiegene Ansprüche an die Ausbildung stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dieses Buch zeigt, wie Unternehmen diese Herausforderungen im Recruiting sowie in der Führung und Bindung erfolgreich meistern können. Zunächst erläutern die Autoren die wichtigsten Merkmale, Wertvorstellungen und Erwartungen der sogenannten Generation Z. Darauf aufbauend stellen sie Erfolgskriterien für das Recruiting sowie konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen dar. Good Practice-Beispiele aus verschiedenen Branchen runden das Themengebiet ab und zeigen, wie erfolgreiches Recruiting in der Praxis aussehen kann. Neben dem Recruiting ist "Führen und Binden" das zweite große Thema dieses Buches. Hier stellen die Autoren zunächst die verschiedenen Herausforderungen für Ausbilder aber auch Auszubildende dar. Auf das Wesentliche konzentriert zeigen sie anschließend, wie eine hohe Ausbildungsqualität erreicht werden kann und welche Maßnahmen zur Bindung der Berufseinsteiger beitragen. Auch dieser Themenbereich wird abgerundet mit zahlreichen Good Practice-Beispielen aus Unternehmen, die bei der Umsetzung der Theorie in die Praxis helfen. In diesem Buch ist zusätzlich ein Freischaltcode enthalten für den kostenlosen Zugriff auf das Online-Buch in meinkiehl. Aus dem Inhalt: 1. Generation Z: Wie wächst sie auf und wie tickt sie? 1.1. Unterschiedliche Generationen im Berufsleben. 1.2. Wie entwickelt sich die Generation Z und wer zählt zu ihr? 2. Wie kann die Generation Z gewonnen werden? 2.1. Trends und Herausforderungen. 2.2. Recruiting-Maßnahmen, angepasst an die Generation Z. 2.3. Auswahlprozess: Anforderungen der Unternehmen und Perspektive der Generation Z. 2.4. Standpunktbestimmung: Analyse des eigenen Auswahlprozesses und Good Practice. 2.5. Recru-Tention: Gestaltung eines schnellen, effizienten, zuverlässigen und attraktiven Prozesses. 2.6. O-Töne der Berufseinsteiger. 3. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen 3.1. Ausblick. 3.2. Azubi-Recruiting 2.0: Influencer, Recruitainment und Employer Branding. 3.3. Nicht ohne meine Eltern: Von der Bewerbung zur Candidate Journey. 3.4. Individuell, schnell und authentisch - die richtige Ansprache der Generation Z. 3.5. Verändertes Bewerbungsverfahren in einem Familienunternehmen. 3.6. Recruiting im Einzelhandel: Schnelligkeit, Transparenz und Wertschätzung. 3.7. Schnelligkeit und Flexibilitat im Auswahlverfahren. 3.8. Radikale Verschlankung des Bewerbungsverfahrens. 3.9. Bewerberauswahl in der Bankenbranche in Zeiten der herausfordernden Digitalisierung. 4. Wie kann die Generation Z geführt und gebunden werden? 4.1. Herausforderungen für Unternehmen und Berufseinsteiger. 4.2. Die Rolle der Ausbildung, des Ausbilders und Ausbildungsbeauftragten im Wandel. 4.3. Kernelemente und Besonderheiten der Führung. 4.4. Ablauf der Gesprache mit den Auszubildenden. 4.5. Konkrete Tipps fur die Führung der Generation Z. 4.6. Bindung der Generation Z. 4.7. O-Töne der Berufseinsteiger. 5. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen. 5.1. Ausblick. 5.2. Stärkung der Ausbilderqualifikation. 5.3. Die Auszubildenden aktiv beteiligen. 5.4. Neue Impulse durch Ausbildungsbeauftragte. 5.5. Generation Z-Azubis durch Partizipation erfolgreich binden. 5.6. Die besondere Bedeutung der Ausbilder als Lernprozessbegleiter. 5.7. Azubi-Bindung: Vom Wohncampus bis zum Azubi-Paten. 6. Bewertung der Ausbildungsqualität in zertifizierten Unternehme. 6.1. Zufriedenheit mit der Ausbildung. 6.2. Ausgewählte Starken und Schwächen der Ausbildungspraxis aus Sicht der Azubis und Dualen Studierenden. 6.3. Fazit. 7. Die Generation Z als Erfolgs- oder als Misserfolgsfaktor? 7.1. Herausforderungen für Unternehmen. 7.2. Ist die Generation Z Chance oder Risiko fur die Arbeitswelt? 7.3. Wie stellen sich

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Flüchtlinge im Unternehmen
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Während in einigen Branchen demographiebedingt ein Mangel an Fachkräften herrscht, bringen viele Geflüchtete genau die gesuchten Qualifikationen mit. In der Praxis ist es jedoch für beide Seiten oft schwer, den richtigen Weg zum passenden Kandidaten bzw. zum passenden Unternehmen zu finden. Die Autoren beschreiben anhand von zehn Fallbeispielen den gesamten Prozess der Personalgewinnung Geflüchteter. Sie erfahren alles, was Sie bei Bewerbung, Personalauswahl und Onboarding berücksichtigen müssen, wie kulturelle Unterschiede überwunden werden und der Integrationsprozess erfolgreich gelingt.Inhalte:Zehn ErfahrungsberichteRechtliche Voraussetzungen für die Beschäftigung Geflüchteter als Auszubildende, Praktikanten, Hospitanten oder in FestanstellungWie finden und erkennen Sie geeignete Kandidaten?Wie führen Sie Vorstellungsgespräche?Onboarding und Integration: Welche Maßnahmen sind erfolgreich, um die neuen Kollegen zu begeistern und zu binden?Neu : Aufenthaltsstatus und Beschäftigung - die rechtlichen Grundlagen

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Generation Z erfolgreich gewinnen, führen, ...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Konkrete Maßnahmen für Recruiting und Führung der Generation Z. Der Trend zur Akademisierung, eine veränderte Erwartungshaltung der jungen Generation und gestiegene Ansprüche an die Ausbildung stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dieses Buch zeigt, wie Unternehmen diese Herausforderungen im Recruiting sowie in der Führung und Bindung erfolgreich meistern können. Zunächst erläutern die Autoren die wichtigsten Merkmale, Wertvorstellungen und Erwartungen der sogenannten Generation Z. Darauf aufbauend stellen sie Erfolgskriterien für das Recruiting sowie konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen dar. Good Practice-Beispiele aus verschiedenen Branchen runden das Themengebiet ab und zeigen, wie erfolgreiches Recruiting in der Praxis aussehen kann. Neben dem Recruiting ist "Führen und Binden" das zweite große Thema dieses Buches. Hier stellen die Autoren zunächst die verschiedenen Herausforderungen für Ausbilder aber auch Auszubildende dar. Auf das Wesentliche konzentriert zeigen sie anschließend, wie eine hohe Ausbildungsqualität erreicht werden kann und welche Maßnahmen zur Bindung der Berufseinsteiger beitragen. Auch dieser Themenbereich wird abgerundet mit zahlreichen Good Practice-Beispielen aus Unternehmen, die bei der Umsetzung der Theorie in die Praxis helfen. In diesem Buch ist zusätzlich ein Freischaltcode enthalten für den kostenlosen Zugriff auf das Online-Buch in meinkiehl. Aus dem Inhalt: 1. Generation Z: Wie wächst sie auf und wie tickt sie? 1.1. Unterschiedliche Generationen im Berufsleben. 1.2. Wie entwickelt sich die Generation Z und wer zählt zu ihr? 2. Wie kann die Generation Z gewonnen werden? 2.1. Trends und Herausforderungen. 2.2. Recruiting-Maßnahmen, angepasst an die Generation Z. 2.3. Auswahlprozess: Anforderungen der Unternehmen und Perspektive der Generation Z. 2.4. Standpunktbestimmung: Analyse des eigenen Auswahlprozesses und Good Practice. 2.5. Recru-Tention: Gestaltung eines schnellen, effizienten, zuverlässigen und attraktiven Prozesses. 2.6. O-Töne der Berufseinsteiger. 3. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen 3.1. Ausblick. 3.2. Azubi-Recruiting 2.0: Influencer, Recruitainment und Employer Branding. 3.3. Nicht ohne meine Eltern: Von der Bewerbung zur Candidate Journey. 3.4. Individuell, schnell und authentisch - die richtige Ansprache der Generation Z. 3.5. Verändertes Bewerbungsverfahren in einem Familienunternehmen. 3.6. Recruiting im Einzelhandel: Schnelligkeit, Transparenz und Wertschätzung. 3.7. Schnelligkeit und Flexibilitat im Auswahlverfahren. 3.8. Radikale Verschlankung des Bewerbungsverfahrens. 3.9. Bewerberauswahl in der Bankenbranche in Zeiten der herausfordernden Digitalisierung. 4. Wie kann die Generation Z geführt und gebunden werden? 4.1. Herausforderungen für Unternehmen und Berufseinsteiger. 4.2. Die Rolle der Ausbildung, des Ausbilders und Ausbildungsbeauftragten im Wandel. 4.3. Kernelemente und Besonderheiten der Führung. 4.4. Ablauf der Gesprache mit den Auszubildenden. 4.5. Konkrete Tipps fur die Führung der Generation Z. 4.6. Bindung der Generation Z. 4.7. O-Töne der Berufseinsteiger. 5. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen. 5.1. Ausblick. 5.2. Stärkung der Ausbilderqualifikation. 5.3. Die Auszubildenden aktiv beteiligen. 5.4. Neue Impulse durch Ausbildungsbeauftragte. 5.5. Generation Z-Azubis durch Partizipation erfolgreich binden. 5.6. Die besondere Bedeutung der Ausbilder als Lernprozessbegleiter. 5.7. Azubi-Bindung: Vom Wohncampus bis zum Azubi-Paten. 6. Bewertung der Ausbildungsqualität in zertifizierten Unternehme. 6.1. Zufriedenheit mit der Ausbildung. 6.2. Ausgewählte Starken und Schwächen der Ausbildungspraxis aus Sicht der Azubis und Dualen Studierenden. 6.3. Fazit. 7. Die Generation Z als Erfolgs- oder als Misserfolgsfaktor? 7.1. Herausforderungen für Unternehmen. 7.2. Ist die Generation Z Chance oder Risiko fur die Arbeitswelt? 7.3. Wie stellen sich

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Evolution der Inklusion
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Idee zur theoretischen Konzeptionierung dieser Arbeit ist entstanden im Rahmen der Beobachtung wachsender Konkurrenz zwischen Universitäten. Es herrscht nicht mehr das 'wissenschaftliche Miteinander', das kann man bestenfalls noch auf der Ebene der Forschung behaupten, vielmehr wachsen die Universitäten zu 'Bildungsdienstleistern' heran, die sich um die Studierenden bemühen, wie einst nur Unternehmen um ihre Kunden. Auch die Universität Bielefeld ist davon betroffen. Im Rahmen von Bologna und der Umstrukturierung der Hochschullandschaft nimmt die Universität an verschiedensten Ausschreibungen statt, die ihre 'Exzellenz' auf bestimmten Gebieten bestätigen sollen. Die erst vor kurzem entstandene Stelle des Hochschulmarketings soll das Bild der Universität nach aussen hin stärken und verbessern und der Bewerbung auf die bundesweit ausgeschriebenen 'Eliteuniversitäten' begegnet die Universität mit der Bildung von 'Exzellenzclustern'. Und das alles nur, um mehr Studierende, bessere Studierende an die Universität zu binden. Was passiert hier? Ist die Universität tatsächlich plötzlich ein 'Unternehmen Bildung'? Ist das die funktionale Differenzierung des Bildungssystems? Nach den gültigen Definitionen in der Systemtheorie werden psychische Systeme in die einzelnen Funktionssysteme inkludiert. Wie wir im Verlauf dieser Arbeit zeigen wollen, findet Inklusion jedoch im Rahmen der funktionalen Differenzierung von Gesellschaft immer häufiger bereits auf der Ebene der Organisationen statt. Führt also funktionale Differenzierung zwangsläufig die Verschiebung des Inklusionskontextes herbei, oder handelt es sich vielmehr um Partizipation der einzelnen Individuen auf der Ebene der Organisationen, findet doch eine Inklusion in das Funktionssystem statt, die hier nur einen Umweg nimmt? Um diese Fragestellung adäquat beantworten zu können, müssen wir vor der eigentlichen Erhebung und der Diskussion, einige begriffliche und theoretische Bezüge näher definieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Generation Z erfolgreich gewinnen, führen, ...
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Konkrete Maßnahmen für Recruiting und Führung der Generation Z. Der Trend zur Akademisierung, eine veränderte Erwartungshaltung der jungen Generation und gestiegene Ansprüche an die Ausbildung stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dieses Buch zeigt, wie Unternehmen diese Herausforderungen im Recruiting sowie in der Führung und Bindung erfolgreich meistern können. Zunächst erläutern die Autoren die wichtigsten Merkmale, Wertvorstellungen und Erwartungen der sogenannten Generation Z. Darauf aufbauend stellen sie Erfolgskriterien für das Recruiting sowie konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen dar. Good Practice-Beispiele aus verschiedenen Branchen runden das Themengebiet ab und zeigen, wie erfolgreiches Recruiting in der Praxis aussehen kann. Neben dem Recruiting ist 'Führen und Binden' das zweite große Thema dieses Buches. Hier stellen die Autoren zunächst die verschiedenen Herausforderungen für Ausbilder aber auch Auszubildende dar. Auf das Wesentliche konzentriert zeigen sie anschließend, wie eine hohe Ausbildungsqualität erreicht werden kann und welche Maßnahmen zur Bindung der Berufseinsteiger beitragen. Auch dieser Themenbereich wird abgerundet mit zahlreichen Good Practice-Beispielen aus Unternehmen, die bei der Umsetzung der Theorie in die Praxis helfen. In diesem Buch ist zusätzlich ein Freischaltcode enthalten für den kostenlosen Zugriff auf das Online-Buch in meinkiehl. Aus dem Inhalt: 1. Generation Z: Wie wächst sie auf und wie tickt sie? 1.1. Unterschiedliche Generationen im Berufsleben. 1.2. Wie entwickelt sich die Generation Z und wer zählt zu ihr? 2. Wie kann die Generation Z gewonnen werden? 2.1. Trends und Herausforderungen. 2.2. Recruiting-Maßnahmen, angepasst an die Generation Z. 2.3. Auswahlprozess: Anforderungen der Unternehmen und Perspektive der Generation Z. 2.4. Standpunktbestimmung: Analyse des eigenen Auswahlprozesses und Good Practice. 2.5. Recru-Tention: Gestaltung eines schnellen, effizienten, zuverlässigen und attraktiven Prozesses. 2.6. O-Töne der Berufseinsteiger. 3. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen 3.1. Ausblick. 3.2. Azubi-Recruiting 2.0: Influencer, Recruitainment und Employer Branding. 3.3. Nicht ohne meine Eltern: Von der Bewerbung zur Candidate Journey. 3.4. Individuell, schnell und authentisch - die richtige Ansprache der Generation Z. 3.5. Verändertes Bewerbungsverfahren in einem Familienunternehmen. 3.6. Recruiting im Einzelhandel: Schnelligkeit, Transparenz und Wertschätzung. 3.7. Schnelligkeit und Flexibilitat im Auswahlverfahren. 3.8. Radikale Verschlankung des Bewerbungsverfahrens. 3.9. Bewerberauswahl in der Bankenbranche in Zeiten der herausfordernden Digitalisierung. 4. Wie kann die Generation Z geführt und gebunden werden? 4.1. Herausforderungen für Unternehmen und Berufseinsteiger. 4.2. Die Rolle der Ausbildung, des Ausbilders und Ausbildungsbeauftragten im Wandel. 4.3. Kernelemente und Besonderheiten der Führung. 4.4. Ablauf der Gesprache mit den Auszubildenden. 4.5. Konkrete Tipps fur die Führung der Generation Z. 4.6. Bindung der Generation Z. 4.7. O-Töne der Berufseinsteiger. 5. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen. 5.1. Ausblick. 5.2. Stärkung der Ausbilderqualifikation. 5.3. Die Auszubildenden aktiv beteiligen. 5.4. Neue Impulse durch Ausbildungsbeauftragte. 5.5. Generation Z-Azubis durch Partizipation erfolgreich binden. 5.6. Die besondere Bedeutung der Ausbilder als Lernprozessbegleiter. 5.7. Azubi-Bindung: Vom Wohncampus bis zum Azubi-Paten. 6. Bewertung der Ausbildungsqualität in zertifizierten Unternehme. 6.1. Zufriedenheit mit der Ausbildung. 6.2. Ausgewählte Starken und Schwächen der Ausbildungspraxis aus Sicht der Azubis und Dualen Studierenden. 6.3. Fazit. 7. Die Generation Z als Erfolgs- oder als Misserfolgsfaktor? 7.1. Herausforderungen für Unternehmen. 7.2. Ist die Generation Z Chance oder Risiko fur die Arbeitswelt? 7.3. Wie stellen sich Unternehmen auf die Generation Z ein? 7.4. Wie geht es mit der Generation Z nach der Ausbildung weiter? 7.5. Eine Frage des Standpunkts und der Werte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Evolution der Inklusion
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Idee zur theoretischen Konzeptionierung dieser Arbeit ist entstanden im Rahmen der Beobachtung wachsender Konkurrenz zwischen Universitäten. Es herrscht nicht mehr das 'wissenschaftliche Miteinander', das kann man bestenfalls noch auf der Ebene der Forschung behaupten, vielmehr wachsen die Universitäten zu 'Bildungsdienstleistern' heran, die sich um die Studierenden bemühen, wie einst nur Unternehmen um ihre Kunden. Auch die Universität Bielefeld ist davon betroffen. Im Rahmen von Bologna und der Umstrukturierung der Hochschullandschaft nimmt die Universität an verschiedensten Ausschreibungen statt, die ihre 'Exzellenz' auf bestimmten Gebieten bestätigen sollen. Die erst vor kurzem entstandene Stelle des Hochschulmarketings soll das Bild der Universität nach außen hin stärken und verbessern und der Bewerbung auf die bundesweit ausgeschriebenen 'Eliteuniversitäten' begegnet die Universität mit der Bildung von 'Exzellenzclustern'. Und das alles nur, um mehr Studierende, bessere Studierende an die Universität zu binden. Was passiert hier? Ist die Universität tatsächlich plötzlich ein 'Unternehmen Bildung'? Ist das die funktionale Differenzierung des Bildungssystems? Nach den gültigen Definitionen in der Systemtheorie werden psychische Systeme in die einzelnen Funktionssysteme inkludiert. Wie wir im Verlauf dieser Arbeit zeigen wollen, findet Inklusion jedoch im Rahmen der funktionalen Differenzierung von Gesellschaft immer häufiger bereits auf der Ebene der Organisationen statt. Führt also funktionale Differenzierung zwangsläufig die Verschiebung des Inklusionskontextes herbei, oder handelt es sich vielmehr um Partizipation der einzelnen Individuen auf der Ebene der Organisationen, findet doch eine Inklusion in das Funktionssystem statt, die hier nur einen Umweg nimmt? Um diese Fragestellung adäquat beantworten zu können, müssen wir vor der eigentlichen Erhebung und der Diskussion, einige begriffliche und theoretische Bezüge näher definieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Die Generation Z erfolgreich gewinnen, führen, ...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Konkrete Massnahmen für Recruiting und Führung der Generation Z. Der Trend zur Akademisierung, eine veränderte Erwartungshaltung der jungen Generation und gestiegene Ansprüche an die Ausbildung stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dieses Buch zeigt, wie Unternehmen diese Herausforderungen im Recruiting sowie in der Führung und Bindung erfolgreich meistern können. Zunächst erläutern die Autoren die wichtigsten Merkmale, Wertvorstellungen und Erwartungen der sogenannten Generation Z. Darauf aufbauend stellen sie Erfolgskriterien für das Recruiting sowie konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen dar. Good Practice-Beispiele aus verschiedenen Branchen runden das Themengebiet ab und zeigen, wie erfolgreiches Recruiting in der Praxis aussehen kann. Neben dem Recruiting ist 'Führen und Binden' das zweite grosse Thema dieses Buches. Hier stellen die Autoren zunächst die verschiedenen Herausforderungen für Ausbilder aber auch Auszubildende dar. Auf das Wesentliche konzentriert zeigen sie anschliessend, wie eine hohe Ausbildungsqualität erreicht werden kann und welche Massnahmen zur Bindung der Berufseinsteiger beitragen. Auch dieser Themenbereich wird abgerundet mit zahlreichen Good Practice-Beispielen aus Unternehmen, die bei der Umsetzung der Theorie in die Praxis helfen. In diesem Buch ist zusätzlich ein Freischaltcode enthalten für den kostenlosen Zugriff auf das Online-Buch in meinkiehl. Aus dem Inhalt: 1. Generation Z: Wie wächst sie auf und wie tickt sie? 1.1. Unterschiedliche Generationen im Berufsleben. 1.2. Wie entwickelt sich die Generation Z und wer zählt zu ihr? 2. Wie kann die Generation Z gewonnen werden? 2.1. Trends und Herausforderungen. 2.2. Recruiting-Massnahmen, angepasst an die Generation Z. 2.3. Auswahlprozess: Anforderungen der Unternehmen und Perspektive der Generation Z. 2.4. Standpunktbestimmung: Analyse des eigenen Auswahlprozesses und Good Practice. 2.5. Recru-Tention: Gestaltung eines schnellen, effizienten, zuverlässigen und attraktiven Prozesses. 2.6. O-Töne der Berufseinsteiger. 3. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen 3.1. Ausblick. 3.2. Azubi-Recruiting 2.0: Influencer, Recruitainment und Employer Branding. 3.3. Nicht ohne meine Eltern: Von der Bewerbung zur Candidate Journey. 3.4. Individuell, schnell und authentisch - die richtige Ansprache der Generation Z. 3.5. Verändertes Bewerbungsverfahren in einem Familienunternehmen. 3.6. Recruiting im Einzelhandel: Schnelligkeit, Transparenz und Wertschätzung. 3.7. Schnelligkeit und Flexibilitat im Auswahlverfahren. 3.8. Radikale Verschlankung des Bewerbungsverfahrens. 3.9. Bewerberauswahl in der Bankenbranche in Zeiten der herausfordernden Digitalisierung. 4. Wie kann die Generation Z geführt und gebunden werden? 4.1. Herausforderungen für Unternehmen und Berufseinsteiger. 4.2. Die Rolle der Ausbildung, des Ausbilders und Ausbildungsbeauftragten im Wandel. 4.3. Kernelemente und Besonderheiten der Führung. 4.4. Ablauf der Gesprache mit den Auszubildenden. 4.5. Konkrete Tipps fur die Führung der Generation Z. 4.6. Bindung der Generation Z. 4.7. O-Töne der Berufseinsteiger. 5. Good Practice-Beispiele aus Unternehmen. 5.1. Ausblick. 5.2. Stärkung der Ausbilderqualifikation. 5.3. Die Auszubildenden aktiv beteiligen. 5.4. Neue Impulse durch Ausbildungsbeauftragte. 5.5. Generation Z-Azubis durch Partizipation erfolgreich binden. 5.6. Die besondere Bedeutung der Ausbilder als Lernprozessbegleiter. 5.7. Azubi-Bindung: Vom Wohncampus bis zum Azubi-Paten. 6. Bewertung der Ausbildungsqualität in zertifizierten Unternehme. 6.1. Zufriedenheit mit der Ausbildung. 6.2. Ausgewählte Starken und Schwächen der Ausbildungspraxis aus Sicht der Azubis und Dualen Studierenden. 6.3. Fazit. 7. Die Generation Z als Erfolgs- oder als Misserfolgsfaktor? 7.1. Herausforderungen für Unternehmen. 7.2. Ist die Generation Z Chance oder Risiko fur die Arbeitswelt? 7.3. Wie stellen sich Unternehmen auf die Generation Z ein? 7.4. Wie geht es mit der Generation Z nach der Ausbildung weiter? 7.5. Eine Frage des Standpunkts und der Werte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot