Angebote zu "Jennifer" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Covey, Stephen R.: Vom Beruf zur Berufung
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.05.2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Vom Beruf zur Berufung, Titelzusatz: Wie man mit seinem Job einen Beitrag leistet, Originaltitel: Great work, great career, Autor: Covey, Stephen R. // Colosimo, Jennifer, Übersetzung: Proß-Gill, Ingrid, Verlag: GABAL Verlag GmbH // GABAL, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bewerbung // Beruf // Karriere, Rubrik: Briefe, Bewerbungen, Wiss. Arbeiten, Rhetorik, Seiten: 160, Reihe: Dein Business, Gewicht: 374 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Jennifer Lawrence
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit nur 14 Jahren begann sie als Schauspielerin, heute zählt sie mit nur 24 Jahren zu den zur Zeit erfolgreichsten Hollywoodstars. Mit ihren Darbietungen in Hollywooderfolgen wie Die Tribute von Panem, die X-Men-Reihe oder American Hustle erobert sie die Herzen der Filmfans im Sturm und lässt die Kinokassen klingeln.Die junge Amerikanerin, die ihre Karriere als Seriendarstellerin in Monk oder Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen begann, stieg schnell zum Superstar auf, als sie 2010 mit der Independent-Produktion Winter's Bone den Durchbruch schaffte. Seitdem reißen sich die Filmemacher um die junge Amerikanerin, die ihr Publikum immer wieder mit emotionalen und mitreißenden Darbietungen begeistert.2013 erhielt sie für ihre Rolle in dem Film Silver Linings, in dem sie neben Robert De Niro und Bradley Cooper vor der Kamera gestanden hatte, einen Oscar, 2014 war sie erneut für ihre Leistung in American Hustle nominiert. Seit Herbst 2014 ist sie in dem Drama Serena sowie im dritten Tribute von Panem-Film, Mockingjay: Teil 1, zu sehen.Die erste deutschsprachige Biografie über Jennifer Lawrence zeigt die schnelle, aber ereignisreiche Karriere der jungen, quirligen und sympathischen Amerikanerin auf: von ihren ersten Schritten im Theater über den Einstieg in die Filmbranche mit 14, ihre Bewerbung für die Rolle der Bella Swan in den Twilight-Filmen, ihrer ersten Oscarnominierung im Alter von 20 Jahren zu ihrem kometenhaften Aufstieg mit der Hauptrolle der Katniss Everdeen in der Filmreihe Die Tribute von Panem sowie der Oscarauszeichnung im Jahr 2014.Der Autor geht auch auf das bewegende Privatleben der Schauspielerin ein, ihre Jugend als verunsicherter Teenager, ihre Beziehung zu X-Men-Star Nicholas Hoult und der angeblichen Beziehung zu Coldplay-Sänger Chris Martin sowie dem Hackerangriff auf private Fotos von Prominenten, dem auch Lawrence zum Opfer fiel. Zahlreiche Fotos und O-Töne der Schauspielerin sowie von Freunden und Kollegen rund diese Biografie ab - ein Must-have für jeden Fan und diejenigen, die alles über die zur Zeit angesagteste Hollywoodschauspielerin wissen wollen!

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Popstar als Persönlichkeitsmarke im Musikvideo
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,0, Hochschule für Musik und Theater München (Kulturmanagement), Veranstaltung: Marken- und Profilbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Als im Januar 2011 der Musiksender MTV vom Kabelfernsehen ins Pay-TV wechselte, proklamierten Einige das Ende des Zeitalters des Musikvideos. 'Es ist das Ende einer Ära' hiess es beispielsweise in der Online-Ausgabe der 'Zeit'. Entwicklungen im Internet sprechen eine andere Sprache. Sie zeigen, dass sich hauptsächlich der Konsum von Musikvideos verändert hat. War der Zuschauer beim Musikfernsehen noch von der Kuration der Programmacher Von VIVA, MTV und Co. abhängig, hat sich im Netz auf Plattformen wie YouTube, Vimeo, Vevo, Ampya oder MyVideo eine On-Demand-Kultur entwickelt, die es dem Nutzer erlaubt, jederzeit und kostenlos das Musikvideo der eigenen Wahl abzurufen. Es fällt also schwer, von einer Krise des Musikvideos zu sprechen. Von den 100 bei YouTube meistgesehenen Clips sind 93 Musikvideos, jedes davon wurde weit über 100 Millionen Mal aufgerufen. Vielmehr ist das Musikvideo heute mehr denn je 'das wichtigste Instrument zur massenmedialen Bewerbung eines Pop-Stars und seiner Songs' und somit auch von hoher Relevanz für die Forschung im Bereich des Kulturmarketings. In dieser Arbeit soll untersucht werden, wie Popstars in Musikvideos zur Marke aufgebaut werden. Im Zentrum steht dabei das Konzept der Markenpersönlichkeit. 'Die Markenpersönlichkeit kennzeichnet die Gesamtheit menschlicher Eigenschaften, die mit einer Marke verbunden werden'. In vorangegangenen Untersuchungen von beispielsweise Jennifer L. Aaker wurde ein Set von Persönlichkeitsdimensionen- und Facetten definiert, die bei Marken als besonders positiv bewertet werden. In einer qualitativen Inhaltsanalyse soll untersucht werden, wie diese in den erfolgreichsten Musikvideos zum Ausdruck kommen. Dabei soll die Forschungsfrage im Mittelpunkt stehen, welche Marken-Persönlichkeitsdimensionen in den Musikvideos der grössten Popstars der Gegenwart dominieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Jennifer Lawrence
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mit nur 14 Jahren begann sie als Schauspielerin, heute zählt sie mit nur 24 Jahren zu den zur Zeit erfolgreichsten Hollywoodstars. Mit ihren Darbietungen in Hollywooderfolgen wie Die Tribute von Panem, die X-Men-Reihe oder American Hustle erobert sie die Herzen der Filmfans im Sturm und lässt die Kinokassen klingeln. Die junge Amerikanerin, die ihre Karriere als Seriendarstellerin in Monk oder Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen begann, stieg schnell zum Superstar auf, als sie 2010 mit der Independent-Produktion Winter’s Bone den Durchbruch schaffte. Seitdem reissen sich die Filmemacher um die junge Amerikanerin, die ihr Publikum immer wieder mit emotionalen und mitreissenden Darbietungen begeistert. 2013 erhielt sie für ihre Rolle in dem Film Silver Linings, in dem sie neben Robert De Niro und Bradley Cooper vor der Kamera gestanden hatte, einen Oscar, 2014 war sie erneut für ihre Leistung in American Hustle nominiert. Seit Herbst 2014 ist sie in dem Drama Serena sowie im dritten Tribute von Panem-Film, Mockingjay: Teil 1, zu sehen. Die erste deutschsprachige Biografie über Jennifer Lawrence zeigt die schnelle, aber ereignisreiche Karriere der jungen, quirligen und sympathischen Amerikanerin auf: von ihren ersten Schritten im Theater über den Einstieg in die Filmbranche mit 14, ihre Bewerbung für die Rolle der Bella Swan in den Twilight-Filmen, ihrer ersten Oscarnominierung im Alter von 20 Jahren zu ihrem kometenhaften Aufstieg mit der Hauptrolle der Katniss Everdeen in der Filmreihe Die Tribute von Panem sowie der Oscarauszeichnung im Jahr 2014. Der Autor geht auch auf das bewegende Privatleben der Schauspielerin ein, ihre Jugend als verunsicherter Teenager, ihre Beziehung zu X-Men-Star Nicholas Hoult und der angeblichen Beziehung zu Coldplay-Sänger Chris Martin sowie dem Hackerangriff auf private Fotos von Prominenten, dem auch Lawrence zum Opfer fiel. Zahlreiche Fotos und O-Töne der Schauspielerin sowie von Freunden und Kollegen rund diese Biografie ab – ein Must-have für jeden Fan und diejenigen, die alles über die zur Zeit angesagteste Hollywoodschauspielerin wissen wollen!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Popstar als Persönlichkeitsmarke im Musikvideo
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,0, Hochschule für Musik und Theater München (Kulturmanagement), Veranstaltung: Marken- und Profilbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Als im Januar 2011 der Musiksender MTV vom Kabelfernsehen ins Pay-TV wechselte, proklamierten Einige das Ende des Zeitalters des Musikvideos. 'Es ist das Ende einer Ära' hiess es beispielsweise in der Online-Ausgabe der 'Zeit'. Entwicklungen im Internet sprechen eine andere Sprache. Sie zeigen, dass sich hauptsächlich der Konsum von Musikvideos verändert hat. War der Zuschauer beim Musikfernsehen noch von der Kuration der Programmacher Von VIVA, MTV und Co. abhängig, hat sich im Netz auf Plattformen wie YouTube, Vimeo, Vevo, Ampya oder MyVideo eine On-Demand-Kultur entwickelt, die es dem Nutzer erlaubt, jederzeit und kostenlos das Musikvideo der eigenen Wahl abzurufen. Es fällt also schwer, von einer Krise des Musikvideos zu sprechen. Von den 100 bei YouTube meistgesehenen Clips sind 93 Musikvideos, jedes davon wurde weit über 100 Millionen Mal aufgerufen. Vielmehr ist das Musikvideo heute mehr denn je 'das wichtigste Instrument zur massenmedialen Bewerbung eines Pop-Stars und seiner Songs' und somit auch von hoher Relevanz für die Forschung im Bereich des Kulturmarketings. In dieser Arbeit soll untersucht werden, wie Popstars in Musikvideos zur Marke aufgebaut werden. Im Zentrum steht dabei das Konzept der Markenpersönlichkeit. 'Die Markenpersönlichkeit kennzeichnet die Gesamtheit menschlicher Eigenschaften, die mit einer Marke verbunden werden'. In vorangegangenen Untersuchungen von beispielsweise Jennifer L. Aaker wurde ein Set von Persönlichkeitsdimensionen- und Facetten definiert, die bei Marken als besonders positiv bewertet werden. In einer qualitativen Inhaltsanalyse soll untersucht werden, wie diese in den erfolgreichsten Musikvideos zum Ausdruck kommen. Dabei soll die Forschungsfrage im Mittelpunkt stehen, welche Marken-Persönlichkeitsdimensionen in den Musikvideos der grössten Popstars der Gegenwart dominieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Popstar als Persönlichkeitsmarke im Musikvideo
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,0, Hochschule für Musik und Theater München (Kulturmanagement), Veranstaltung: Marken- und Profilbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Als im Januar 2011 der Musiksender MTV vom Kabelfernsehen ins Pay-TV wechselte, proklamierten Einige das Ende des Zeitalters des Musikvideos. 'Es ist das Ende einer Ära' hieß es beispielsweise in der Online-Ausgabe der 'Zeit'. Entwicklungen im Internet sprechen eine andere Sprache. Sie zeigen, dass sich hauptsächlich der Konsum von Musikvideos verändert hat. War der Zuschauer beim Musikfernsehen noch von der Kuration der Programmacher Von VIVA, MTV und Co. abhängig, hat sich im Netz auf Plattformen wie YouTube, Vimeo, Vevo, Ampya oder MyVideo eine On-Demand-Kultur entwickelt, die es dem Nutzer erlaubt, jederzeit und kostenlos das Musikvideo der eigenen Wahl abzurufen. Es fällt also schwer, von einer Krise des Musikvideos zu sprechen. Von den 100 bei YouTube meistgesehenen Clips sind 93 Musikvideos, jedes davon wurde weit über 100 Millionen Mal aufgerufen. Vielmehr ist das Musikvideo heute mehr denn je 'das wichtigste Instrument zur massenmedialen Bewerbung eines Pop-Stars und seiner Songs' und somit auch von hoher Relevanz für die Forschung im Bereich des Kulturmarketings. In dieser Arbeit soll untersucht werden, wie Popstars in Musikvideos zur Marke aufgebaut werden. Im Zentrum steht dabei das Konzept der Markenpersönlichkeit. 'Die Markenpersönlichkeit kennzeichnet die Gesamtheit menschlicher Eigenschaften, die mit einer Marke verbunden werden'. In vorangegangenen Untersuchungen von beispielsweise Jennifer L. Aaker wurde ein Set von Persönlichkeitsdimensionen- und Facetten definiert, die bei Marken als besonders positiv bewertet werden. In einer qualitativen Inhaltsanalyse soll untersucht werden, wie diese in den erfolgreichsten Musikvideos zum Ausdruck kommen. Dabei soll die Forschungsfrage im Mittelpunkt stehen, welche Marken-Persönlichkeitsdimensionen in den Musikvideos der größten Popstars der Gegenwart dominieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Jennifer Lawrence
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mit nur 14 Jahren begann sie als Schauspielerin, heute zählt sie mit nur 24 Jahren zu den zur Zeit erfolgreichsten Hollywoodstars. Mit ihren Darbietungen in Hollywooderfolgen wie Die Tribute von Panem, die X-Men-Reihe oder American Hustle erobert sie die Herzen der Filmfans im Sturm und lässt die Kinokassen klingeln. Die junge Amerikanerin, die ihre Karriere als Seriendarstellerin in Monk oder Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen begann, stieg schnell zum Superstar auf, als sie 2010 mit der Independent-Produktion Winter’s Bone den Durchbruch schaffte. Seitdem reißen sich die Filmemacher um die junge Amerikanerin, die ihr Publikum immer wieder mit emotionalen und mitreißenden Darbietungen begeistert. 2013 erhielt sie für ihre Rolle in dem Film Silver Linings, in dem sie neben Robert De Niro und Bradley Cooper vor der Kamera gestanden hatte, einen Oscar, 2014 war sie erneut für ihre Leistung in American Hustle nominiert. Seit Herbst 2014 ist sie in dem Drama Serena sowie im dritten Tribute von Panem-Film, Mockingjay: Teil 1, zu sehen. Die erste deutschsprachige Biografie über Jennifer Lawrence zeigt die schnelle, aber ereignisreiche Karriere der jungen, quirligen und sympathischen Amerikanerin auf: von ihren ersten Schritten im Theater über den Einstieg in die Filmbranche mit 14, ihre Bewerbung für die Rolle der Bella Swan in den Twilight-Filmen, ihrer ersten Oscarnominierung im Alter von 20 Jahren zu ihrem kometenhaften Aufstieg mit der Hauptrolle der Katniss Everdeen in der Filmreihe Die Tribute von Panem sowie der Oscarauszeichnung im Jahr 2014. Der Autor geht auch auf das bewegende Privatleben der Schauspielerin ein, ihre Jugend als verunsicherter Teenager, ihre Beziehung zu X-Men-Star Nicholas Hoult und der angeblichen Beziehung zu Coldplay-Sänger Chris Martin sowie dem Hackerangriff auf private Fotos von Prominenten, dem auch Lawrence zum Opfer fiel. Zahlreiche Fotos und O-Töne der Schauspielerin sowie von Freunden und Kollegen rund diese Biografie ab – ein Must-have für jeden Fan und diejenigen, die alles über die zur Zeit angesagteste Hollywoodschauspielerin wissen wollen!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Popstar als Persönlichkeitsmarke im Musikvideo
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,0, Hochschule für Musik und Theater München (Kulturmanagement), Veranstaltung: Marken- und Profilbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Als im Januar 2011 der Musiksender MTV vom Kabelfernsehen ins Pay-TV wechselte, proklamierten Einige das Ende des Zeitalters des Musikvideos. 'Es ist das Ende einer Ära' hieß es beispielsweise in der Online-Ausgabe der 'Zeit'. Entwicklungen im Internet sprechen eine andere Sprache. Sie zeigen, dass sich hauptsächlich der Konsum von Musikvideos verändert hat. War der Zuschauer beim Musikfernsehen noch von der Kuration der Programmacher Von VIVA, MTV und Co. abhängig, hat sich im Netz auf Plattformen wie YouTube, Vimeo, Vevo, Ampya oder MyVideo eine On-Demand-Kultur entwickelt, die es dem Nutzer erlaubt, jederzeit und kostenlos das Musikvideo der eigenen Wahl abzurufen. Es fällt also schwer, von einer Krise des Musikvideos zu sprechen. Von den 100 bei YouTube meistgesehenen Clips sind 93 Musikvideos, jedes davon wurde weit über 100 Millionen Mal aufgerufen. Vielmehr ist das Musikvideo heute mehr denn je 'das wichtigste Instrument zur massenmedialen Bewerbung eines Pop-Stars und seiner Songs' und somit auch von hoher Relevanz für die Forschung im Bereich des Kulturmarketings. In dieser Arbeit soll untersucht werden, wie Popstars in Musikvideos zur Marke aufgebaut werden. Im Zentrum steht dabei das Konzept der Markenpersönlichkeit. 'Die Markenpersönlichkeit kennzeichnet die Gesamtheit menschlicher Eigenschaften, die mit einer Marke verbunden werden'. In vorangegangenen Untersuchungen von beispielsweise Jennifer L. Aaker wurde ein Set von Persönlichkeitsdimensionen- und Facetten definiert, die bei Marken als besonders positiv bewertet werden. In einer qualitativen Inhaltsanalyse soll untersucht werden, wie diese in den erfolgreichsten Musikvideos zum Ausdruck kommen. Dabei soll die Forschungsfrage im Mittelpunkt stehen, welche Marken-Persönlichkeitsdimensionen in den Musikvideos der größten Popstars der Gegenwart dominieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot