Angebote zu "London" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

For the Zoo book to Regent's Park, gerahmter Ku...
Aktuell
129,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Dieser Kunstdruck stammt aus unserer Kollektion von Vintage-Prints. Charles Paine zeichnete dieses Motiv als Werbung fuer den Londoner Zoo. Es ist eine Reedition des Posters, das 1921 in Bahnhoefen der Londoner U-Bahn aufgehaengt wurde. Fuer diese Kollektion haben wir direkt mit dem Team der London Underground kollaboriert. Gemeinsam feiern wir die 150 Jahre Designgeschichte der beruehmten Tube. Ueber die Jahrzehnte hingen in den Bahnhoefen der Tube unzaehlige Prints – darunter auch dieses Motiv. Renommierte als auch unbekannte Kuenstler erhielten die Auftraege, um Londons Highlights zu bewerben.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Das Surreale und Unwirkliche in Francis Bacons ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Veranstaltung: Francis Bacon, Sprache: Deutsch, Abstract: Francis Bacon bewarb sich 1936 für die internationale Surrealistenausstellung in London und wurde mit der Begründung "not being sufficiently surreal" abgelehnt. Diese Bewerbung verdeutlicht Bacons Interesse am Surrealismus und stellt eine Verbindung zwischen ihm und der surrealistischen Bewegung her. Eine Beziehung, die offenbar von Bacon selbst gewollt war, aber abgelehnt wurde, was ihr Verhältnis zueinander interessant macht. Zusätzlich liefern Interviews Hinweise über Bacons Einstellung zum Surrealismus. Beispielsweise distanzierte er sich einerseits von der surrealistischen Idee, indem er sich methodisch in Opposition sieht. Die Surrealisten würden bereits vorhandene Elemente kombinieren, wohingegen er die Dinge erst erschaffen müsse. Andererseits bestätigt er eine Parallele zum Surrealismus im Gespräch mit David Sylvester, welche in der Verrückung von bekannten Gegenständen in einen neuen Zusammenhang bestünde. Es geht bei der Untersuchung des Verhältnisses demnach nicht um die Charakterisierung Bacons als surrealistischen Maler, sondern vielmehr um die Frage, inwieweit sich surrealistische Ideen in seinen Werken wiederfinden lassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot